ERP Zusatzlösungen für Myfactory und Sage

Nur wer Grenzen überschreitet, schafft neue Verbindungen. Unsere Zusatzlösungen erweitern den Umfang unserer ERP-Systeme Sage 100 und Myfactory so, dass auch Sie Ihre individuellen Bedürfnisse damit abdecken und maximal effizient arbeiten können. Für genau diese speziellen Bedürfnisse haben wir passende Lösungen zur Erweiterung Ihres Warenwirtschaftssystems entwickelt.

Nicht Sie passen sich an, Ihr System tut es

Jedes Unternehmen hat individuelle Anforderungen an ein betriebswirtschaftliches Anwendungssystem. Wir bieten Ihnen die Anpassungen, die Sie dabei unterstützen, alle Bereiche Ihres Unternehmens im Blick zu haben. Dabei müssen Sie sich nicht der Software anpassen, sondern diese passt sich Ihnen an.

Sage 100 erweitern mit SCHWINDT Standardmodulen

Sage 100 to ITscope

Der Sage to ITscope-Connector ist eine Modulerweiterung, die es Ihnen auf benutzerfreundliche Weise ermöglicht, Artikel aus dem ITscope-Portal in die Sage 100 zu übernehmen.

Suchanfragen über EAN und Herstellernummer können direkt aus Sage ausgeführt werden. Das Modul wird als eigener Menüpunkt im Sage-Regiezentrum angezeigt und ist in das Warenwirtschaftssystem integriert.

Feature Übersicht Sage 100 To ITscope:

  • ITscope Produktsuche aus Sage 100 nach ITscopeNr
  • ITscope Produktsuche aus Sage 100 nach EAN/H Artikelnr.
  • ITscope Datenblattanzeige und -mailversand aus Sage 100
  • ITscope Produktanlage aus Artikelstamm per ITscope Nummer/EAN
  • ITscope Produktanlage aus der Sage 100 Belegerfassung

Wichtige Funktionalitäten:

  • Bezugsquellen innerhalb dem Sage 100 Artikelstamm, Verfügbarkeit und Distri-Preise
  • Automatischer Abruf der Distributoren und Artikelsets aus ITscope
  • Umfangreiche Konfigurationsmöglichen (Artikelgruppen, Vorlageartikel, Distributoren)

Hauptnutzen:

  • Komfortable Produktanlage direkt aus dem ITscope- Portal per Button in Sage 100
  • Anzeige letzter angelegter Artikel im Control Center
  • Direktes Einfügen der angelegten Artikel in Belegerfassung

Sage 100 Offline Druck

Der Offline-Druck ist ein Modul zur fortlaufenden Ablage aller Einkaufs- und Verkaufsbelege der Sage 100 als PDF-Datei. Dieses Modul arbeitet unabhängig vom eingesetzten Archivierungssystem. Zu druckende Belegarten, der Zeitpunkt, der Ablageort sowie der Drucker können konfiguriert werden. Das Modul bietet zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten, um die Beleg-Ablage zu individualisieren und den Ablauf zu optimieren.

Wichtige Funktionalitäten:

  • Konfigurierbare Ruhezeiten schonen Ressourcen zur Kernarbeitszeit
  • Nachträgliche Belegablage erfolgt komplett oder ab einem definierten Belegdatum
  • Umfassende Ergebnisprotokollierung

Hauptnutzen:

  • Vollautomatisierte Belegverarbeitung/-ablage aller selbst erzeugten Einkaufs- und Verkaufsbelege als PDF
  • Belegarten lassen sich für den Einkaufs- und den Verkaufsbereich individuell festlegen
  • Wird ein Beleg geändert oder neu gespeichert, wird er auch neu archiviert

Sage100 Anbindung Telefonanlage

Das Modul integriert die Stammdaten aus der Sage 100 in eine Telefonsoftware. Mittels SQL-Funktion werden die gespeicherten Telefonnummern aufbereitet und in ein einheitliches Format umgewandelt. Falls eine Vorwahl nicht gesetzt ist, wird die spezifische Ländervorwahl automatisch ergänzt. Das Modul fasst alle Kontaktdaten und gewünschte Zusatzinfos aus Ansprechpartnern und Adressen zusammen.

Wichtige Funktionalitäten:

  • Wird für einen Live-Datenzugriff per ODBC von der Telefonsoftware aufgerufen
  • Einrichtung  als regelmäßiger csv-Export möglich

Hauptnutzen:

  • Keine doppelte Datenpflege
  • Alle Adressen und Telefonnummern zentral erfassen/bearbeiten
  • Einfacher Live-Zugriff zwischen Sage und Ihrer Telefonanlage

Sage 100 Umbuchungsbeleg

Das Modul Umbuchungsbeleg dient zum automatischen Verbuchen von Artikeln als interne Umbuchung. Zur Umbuchung erfassen Sie einen neuen Umbuchungsbeleg und setzen die gewünschten Artikelpositionen auf den Beleg.

Als Ziellager wird ein Userfeld aus dem VK-Beleg herangezogen. Als Herkunftslager für die Buchung wird das hinterlegte Lager in der Artikelposition ermittelt. Nach Abschluss der erfolgreichen Buchung wird auch das Umbuchungs-Flag gesetzt. Dadruch wird beim erneuten Speichern des Beleges keine weitere Buchung ausgeführt.

Wichtige Funktionalitäten:

  • Nach Speichern des Umbuchungsbelegs wird automatisch die Referenz der Belegnummer in die Lagerbuchung gesetzt
  • Für eine Rückbuchung bzw. eine Stornierung des Vorgangs müssen Sie den Umbuchungsbeleg in einen Umbuchungsbeleg übernehmen

Hauptnutzen:

  • automatische Verbuchungen von Artikeln als interne Umbuchung
  • keine Fehler durch manuelle Lagerbewegungen
Reklamationsmanagement

Sage 100 Reklamationsmanagement

Mit dem SCHWINDT Reklamationsmanagement erhalten Sie für Ihre Sage 100 eine Erweiterung, die es Ihnen auf benutzerfreundliche Weise ermöglicht, ihre kunden- und lieferantenseitigen Reklamationen in der Warenwirtschaft zu pflegen, flexibel auszuwerten und stets den Überblick zu behalten.

Alle wichtigen Kennzahlen bekommen Sie in detaillierten Berichten angezeigt. Dank verschiedener Grundlageneinstellungen können Sie das System individuell anpassen (Klassifizierungen, Statistiken, Wertungen).

Wichtige Funktionalitäten:

  • Automatisiertes Set-up inkl. Tabellenanlage, Userfelder, Kontenformatierungen
  • Rekla Positionen werden anhand Referenzbeleg automatisch vorgeschlagen
  • Gutschriften oder Stornorechnungen können direkt aus der Reklamation erstellt werden

Hauptnutzen:

  • Volle Integration in die Sage 100
  • Viele verschiedene Auswertungen, die Ihnen die wichtigsten Kennzahlen liefern (Häufigkeitsverteilungen, letzte Aktionen, Reklamationsstati, Reklamationsgründe mit Kosten uvm.

Weitere Highlights für Sage 100 ERP

Sage 100 Kundenindividuelle Belegrabatte

Die Zusatzlösung kundenindividuelle Belegrabatte ermöglicht Ihnen das Anlegen und Verwalten von mehreren Rabatten für Kunden. Es werden alle bereits existierenden Kunden mit Belegrabatten angezeigt. Die Rabatte können für jeden Kunden individuell angelegt und bearbeitet werden. Pro Kunden können bis zu drei Rabatte gepflegt werden.

Wichtige Funktionalitäten:

  • Fest vorgegebene Belegrabatte für Ihren Kunden
  • Übersichtliche Darstellung und einfache Bedienbarkeit

Hauptnutzen:

  • Komplexe Anforderungen der Handelsketten an die Rabattierung können erfüllt werden
  • Es wird sichergestellt, dass der richtige Rabatt auf Knopfdruck errechnet wird
Belegrabatte

Sage 100 Artikelanlage-Service

Das Modul Artikelanlage-Service dient zur Anlage von Artikeln über den Applicationsserver. Mithilfe eines Vorlagenartikels werden alle ausgewählten Informationen des Artikels für den anzulegenden Artikel übernommen.

Sie können bequem über die Steuerung der Parameter entscheiden und festlegen, welche Daten des Vorlagenartikels übernommen werden sollen. Folgende Bereiche stehen zur Verfügung: Beschaffung, VK-Preise, kundenspezifischen Preise und Varianten.

Wichtige Funktionalitäten:

  • Automatische Anlage von beliebig vielen Artikeln
  • Artikeleigenschaften werden übernommen

Hauptnutzen:

  • Keine Fehler mehr bei manueller Artikelanlage
  • Zeitersparnis durch einen automatisierten Vorgang

Sage 100 Kundenspezifische Textbausteine

Die SCHWINDT Zusatzlösung „kundenspezifische Textbausteine“ ist für Kunden gedacht, die verschiedene Textbausteine bei unterschiedlichen Belegen, in Abhängigkeit des Kunden oder der Kundengruppe, einblenden möchten.

Die Textbausteine werden dabei in einer eigenen Maske angelegt und gepflegt. Nach den bearbeiteten Einstellungen werden diese automatisch auf den Belegen der ausgewählten Kunden eingeblendet.

Wichtige Funktionalitäten:

  • Textbausteine werden automatisch bei Belegen beim jeweiligen Kunden angedruckt
  • Mehrere Textbausteine pro Kunde sind möglich

Hauptnutzen:

  • Ihre Kunden können gewünschte Texte auf Ihren Belegen drucken lassen
  • Einmal angelegt, müssen Sie keine Zeit mehr mit dem Tippen von kundenspezifischen Wünschen vergeuden

Sage 100 Bezug Storno Gutschrift

Das Modul Bezug-Storno/Gutschrift dient zum automatischen Ersetzen der OP-Nummer mit der Belegnummer der Stornorechnung/Gutschrift bei der Übergabe von Storno- oder Gutschrift-Belegen an das Rechnungswesen.

Durch das Ersetzen der OP-Nummer werden Storno oder Gutschriften nicht automatisch mit den Rechnungen verrechnet. Dies dient zu einer besseren Übersicht in Ihrer OP-Liste.

Wichtige Funktionalitäten:

  • Automatisches Ersetzen der OP-Nummer bei der Übergabe

Hauptnutzen:

  • Automatisches Ersetzen der OP-Nummer bei der Übergabe
  • Stornorechnungen oder Gutschriften werden nicht automatisch mit der Rechnung verrechnet.

Sage 100 Buchungsimport

Der Buchungsimport wird als Dienst auf Ihrem System ausgeführt. Eine intervallgesteuerte Prüfung überwacht ein definiertes Verzeichnis. Die abgelegten DATEV-Dateien werden somit automatisch eingelesen. Die ausgelesenen Buchungssätze werden im Sage-Rechnungswesen gebucht. Voraussetzung für eine Einführung ist die DATEV-konforme Führung von Debitor-, Kreditor- und Sachkonten. Treten Fehler auf, werden diese in einer Error Datei ausgegeben und es wird angezeigt, bei welchem Datensatz das Problem besteht. Fehlerhafte Dateien erhalten den Dateizusatz „.err“ und die Fehlerinformationen stehen in der Datei mit dem Zusatz „.errinfo“. Erfolgreich gebuchte Dateien werden in ein Archiv-Verzeichnis verschoben.

Sage 100 – DocuWare Buchungsautomat

Mit dem Sage-DocuWare Buchungsautomat können Sie Buchungen in DocuWare erfassen und in Sage verbuchen lassen. Alle Informationen bzgl. der Konten (Lieferanten, Sachkonten) werden aus der Sage 100 abgerufen und verwendet. Sie können alle Wareneingänge vollständig in der Sage 100 Warenwirtschaft zu Rechnungseingängen übernehmen kundenspezifischen Preise und Varianten.

Myfactory ERP erweitern mit SCHWINDT Standardmodulen

Myfactory PublicCloud DocuWare Schnittstelle

Bereits seit einigen Jahren gilt gemäß GoBD eine indirekte Pflicht zur Nutzung der revisionssicheren Belegablage in einem DMS (Dokumente-Management-System). Wir bei SCHWINDT haben uns auf das DMS DocuWare konzentriert.

Damit unsere Expertenteams DMS und ERP Sie effizient und parallel bei der Digitalisierung Ihres Unternehmens unterstützen können, bietet unsere Schnittstelle zwischen Myfactory ERP und DocuWare DMS ein mächtiges Tool – sogar in der Myfactory PublicCloud!

Wichtige Funktionalitäten:

  • Automatische Ablage im DMS beim Drucken in Myfactory ERP
  • Mehrere Textbausteine pro Kunde sind möglich

Hauptnutzen:

  • Ihre Kunden können gewünschte Texte auf Ihren Belegen drucken lassen
  • Einmal angelegt, müssen Sie keine Zeit mehr mit dem Tippen von kundenspezifischen Wünschen vergeuden

Myfactory PublicCloud Offline Druck

Der Offline-Druck ist ein Modul zur fortlaufenden Ablage aller Einkaufs- und Verkaufsbelege aus Myfactory ERP als PDF-Datei. Dieses Modul arbeitet unabhängig vom eingesetzten Dokumenten-Archivierungssystem. Zu druckende Belegarten, der Zeitpunkt, der Ablageort sowie der Drucker können konfiguriert werden. Das Modul bietet zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten, um die Beleg-Ablage zu individualisieren und den Ablauf zu optimieren.

Unsere Referenzen

Alle Referenzen einsehen

Ihr Ansprechpartner

Ihr ERP Experte Joseph Rupp

Hallo, mein Name ist Joseph Rupp, Ihr persönlicher Ansprechpartner bei SCHWINDT für die Bereiche Myfactory und Sage.

Scheuen Sie sich nicht mich bei allen Fragen rund um Warenwirtschaftssysteme zu kontaktieren. Ich helfen Ihnen gerne Ihre Unternehmensprozesse zu optimieren und mithilfe von Myfactory oder Sage diese zu vereinfachen.

Bei Fragen bin ich gerne für Sie da.

Loading...